Blitzversand
Versandkostenfrei ab 50 EUR (D)
Sichere Bezahlung
Bestpreisgarantie
    Filter anzeigen
    Anwenden

    Hersteller

    Weniger Hersteller anzeigen

    Preis

    Beim Training

    Während des Trainings ist die sogenannte Intra-Workout-Nutrition wichtig, die die Nährstoffversorgung in dieser Zeit reguliert. Je länger die Trainingseinheiten dauern, desto sinnvoller sind Intra-Workout Produkte. Die Einnahme hängt aber auch von der letzten zu sich genommen Mahlzeit und die damit verbundene Nährstoffaufnahme zusammen. Neben dem schon länger bekannten Mehrwert der zusätzlichen Nährstoffzufuhr vor und nach dem Training, hat sich herausgestellt, dass direkt verfügbare Nährstoffe während des Trainings die Effektivität noch vergrößern können. Da der Blutfluss zur trainierten Muskulatur während des Trainings am höchsten ist, wird dann im vergleichsweise mehr Blut in die Muskeln gepumpt. Eine Ergänzung mit Aminosäuren bietet sich an, damit nicht die körpereigenen Reserven in den Muskelzellen genutzt werden. Besonders wenn du früh morgens, auf nüchternen Magen, trainierst, bietet sich eine Nährstoffergänzung während des Trainings besonders an.

    Während eines intensiven Trainings werden nicht nur Aminosäuren, sondern auch Kohlenhydrate und Fette vom Körper verbracht. Es gibt im Körper mindestens ausreichende Reserven für diese Fette und daher kann der Kohlenhydratbedarf bei einer normalen, sportgerechten Ernährung meist aus den eigenen Speichern im Körper gedeckt werden. Das trifft allerdings nicht auf den Aminosäuren-Speicher zu, weshalb die meisten Intra-Workout-Produkte Aminosäuren, oft in Form von BCAAs und Glutamin, beinhalten.

    BCAAs verhindern nachweislich den Muskelabbau während des Trainings, weshalb die Einnahme dieser drei essenziellen, verzweigtkettigen Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin sinnvoll ist. Die Aminosäure Glutamin muss aufgrund ihres hohen Vorkommens im Muskelgewebe nicht von dort abgebaut werden. Es wurde nachgewiesen, dass Glutamin verhindert, dass BCAAs und anderen Aminosäuren nicht in der Darmflora verstoffwechselt, sondern direkt ins Blut aufgenommen werden. Neben Glutamin kann auch Taurin sich positiv auf die BCAAs auswirken, weshalb dieser Stoff nicht nur als Booster empfehlenswert ist. Wichtig bei Nahrungsergänzungsmitteln während des Trainings ist die Tatsache, dass feste Nahrung zuerst einmal selbst Energie verbraucht, bevor sie selbst welche liefern kann. Ein arbeitender Verdauungstrakt ist daher eher kontraproduktiv und macht zum Beispiel Energieriegel zu keinem angebrachten Intra-Workout-Produkt. Daher findest du in unserem Sortiment vor allem flüssige Nahrungsergänzungsmittel für dein Training.